Kopfsalat - Was mache ich hier eigentlich?

© UNICEF/NYHQ2013-1015/Alessio Romenzi

Dieser Blog ist Menschen gewidmet, die sich inspirieren lassen wollen.
Menschen, die neue Dinge sehen und erleben wollen und sich auch mal trauen, etwas Anderes anders zu machen.


Dafür muss man bereit sein, die eigene Ansicht, seinen Schutzkokon zu öffnen und die Fühler auszustrecken.
Ich möchte, dass ihr von eurem Tellerrand rüberschaut.

Klar, ich bin nur eine kleine Stimme im Internet, du kannst so tun als ob du das hier nicht liest, ich sehe jedoch wie oft und welche meiner Posts gelesen werden und welche nicht.
Was ich damit sagen möchte ist, dass es Deine Sache ist, ob du etwas mitnimmst von diesem Post oder nicht. Aber da du schonmal hier bist, möchte ich dir auch meine Gedanken mitteilen:

Das Thema Flüchtlinge ist nun doch sehr präsent in meinem Alltag. Ich finde es schrecklich auf Facebook und anderen Plattformen ständig miterleben zu müssen wie Menschen oberflächliche Dinge sagen wie "Sollen sie die doch zuhause aufnehmen." oder "Die nehmen uns die Bildungsplätze weg!"

Das ist dummer Hirnschiss. Von der anderen Seite betrachtet sehe ich viele, die ständig neue Tagesschau-Videos teilen, in welchen natürlich gegen den Fremdenhass appeliert wird.
Daneben kommen dann irgendwelche süßen Hunde- und Katzenvideos oder Vines, sodass dieser kurze Aufschrei völlig untergeht in dieser Masse an Bewegtbildern.

Ich bin zwar kein Flüchtling, doch ich werde heute noch als Migrant gesehen, obwohl ich in Köln geboren und aufgewachsen bin. Würde ich in die Türkei "zurückkehren" (ich habe da nie gelebt!) dann wäre das eine unglaubliche Hürde für mich. Ich kenne kaum Menschen dort, ich spreche die Sprache nicht anständig und meine schulische Ausbildung entspricht sicherlich nicht den dortigen Normen.
Also bin ich überall Ausländer. Das ist schon ok, denn ich kenne es nicht anders. Manchmal rege ich mich auf aber dann ist auch wieder gut. Ich schaue lieber auf die Vorteile.

Während ich mir jedoch Gedanken mache, wie es wohl wäre ausgewandert zu sein, sind manche Menschen schon längst hier und müssen im Freien schlafen, sich Hasstiraden von Fremden anhören die sie nicht einmal kennen.

Sie haben die Eier in der Hose gehabt um ihre Heimat zu verlassen, damit es ihre Kinder besser haben. Es sind Kinder ohne Familien hergekommen, die sich ein Dach überm Kopf wünschen und eine Ausbildung anstreben, damit sie ein besseres Leben haben. Und das während sich die meisten unserer Kinder das nächste Cars-Spielzeug oder eine Tafel Schokolade wünschen.
Welches Kind wünscht sich eine Ausbildung?

In solchen Momenten frage ich mich, ob es Sinn macht diesen Blog zu schreiben.
Mode und so ist ja nett, aber sonst? Was bringt Dir meine "Inspiration"?

Inspiration bedeutet für mich nicht nur, den Pinterest-Job zu übernehmen und euch schöne Bilder zu zeigen, sondern euch auch mal in den Arsch zu treten und zu sagen, dass JEDER der das hier liest etwas tun kann. Tun im Sinne von Reden, Nachfragen, Recherchieren, Konsumieren, Abzulehnen, tatkräftig zu werden, Umzudenken, zu Spenden, zu Helfen, zu Trösten, zu Schenken. Und wenn es nur Dein Lächeln ist. Es ist mehr Wert als Du glaubst!

Du, der Leser, der Rezipient, der Nutzer, musst dich öffnen und erkennen, dass DU etwas machen kannst. Und wenn es nur ein Hauch von Unterstützung ist, für einen Menschen bedeutet es die Welt!

Darum bitte ich Euch WIRKLICH mitzumachen. WIRKLICH zu helfen.
Eine Wirkung zu erzeugen. Euch WIRKLICH mit den Menschen auseinanderzusetzen, die da von weit her gekommen sind weil sie bei uns Hoffnung suchen.

Wer helfen möchte, kann sich informieren:

Allgemeine Informationen zur Situation
Für München:

WIE du helfen kannst
WO du helfen kannst
WAS du spenden kannst

Kreative Hilfe für Flüchtlinge in München

Für Köln:

WIE
WO
WAS

Laachende Hätze e.V.

Kommentare:

  1. Toller Post. Ich überlege auch, einen zu schreiben, würde deine Links gerne übernehmen und dich verlinken! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Antonia!
      Das würde mich sehr freuen :-) Wollte evtl auch eine Initiative starten, wo Blogger Sach- oder Geldspenden machen können :-) Falls Du oder ihr als amazed Interesse habt, sag mir kurz Bescheid!
      Liebe Grüße!

      Löschen