DIY Ikea Hack - Pinboards



Hallo! Ich starte heute mal mit leichter Kost, und zwar geht es ums Basteln!

Jeder kennt ja das Problem mit Pinnwänden: Sie sind meist hässlich, groß und nehmen viel Platz an der Wand weg, obwohl man sie sowieso mit weniger wichtigen Memos und mehr mit Fotos und Krimskrams zukleistert.

Weil ich genau sowas vermeiden wollte, habe ich mir die Topfuntersetzer HEAT von Ikea im Dreierpack besorgt und sie mit Acrylfarben angemalt.
Diese DIY-Idee habe ich zuvor auf Pinterest und hier gesehen und fand die Idee sehr gut!

Es ist eine kleine Bastelübung und man braucht nicht viele Materialien und es ist sehr leicht selbst zu machen.

Ihr braucht dafür:

-  Topfuntersetzer aus Kork
-  2-3 Pinsel, je nachdem wieviele Farben ihr benutzt
-  eure Acrylfarben
-  Tesa-Film
-  Tesa Poster-Powerstrips
-  Pinnadeln


Zuerst nehmt ihr den Tesa-Film und klebt ein Muster um die Untersetzer.
Dann malt ihr die einzelnen abgetrennten Bereiche nach Belieben aus.
Nachdem die Pinnwändchen getrocknet sind könnt ihr sie mit einem Tesa-Posterstrip an der Wand befestigen. Nun noch die Memos dran und fertig!

So, und jetzt: Have Fun!
Cici xxx



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen