Mein persönlicher Showroom


Hey!
Wie ihr wisst hatte ich mir vorgenommen meinen Kleiderschrank zu verkaufen und stattdessen einen offenen Kleiderschrank und Kommoden im Zimmer aufzustellen.

NUN! Ich bin endlich fertig mit dem endlosen Ausmisten und Aufräumen!

Ich habe meinen Kleiderschrank verkauft und bin mit den Moneten direkt zum Ikea marschiert in welchem ich mir sofort das nötige Mobiliar besorgt habe.
Nachdem ich endlich die ganzen Sachen aufgebaut habe, konnte ich dann auf der Kommode meine Schmink-Utensilien herrichten und das Bett umstellen. 


Eigentlich ist mein Bett ein Bettsofa, es wird aber nur zum Sofa wenn ich Besuch habe.
Unter dem Sofa habe ich große Plastikkisten mit Deckel von Ikea, da passt dann mein Bettzeug rein.


Das mit der Kleiderstange gefällt mir noch nicht soo gut. Ich habe viele Klamotten, die ich schwer mit anderen Dingen kombinieren kann, daher muss ich ein wenig aussortieren. Auch ich bin noch in der Findung meines eigenen Stils, doch ich kaufe nur noch Sachen die kombinierbar und tragbar sind. Und welche, die sagen „Kauf mich! Du brauchst mich, denn ohne mich ist dein Stil hin und ich kann dich glücklich machen!“.
Eeh... ja. Nur solche!


Ich habe ein wenig aussortiert was Schminke angeht. Ich besaß noch einige alte Lidschatten und Puder und was weiss ich, die Haltbarkeit hat sich jedoch schon seit einiger Zeit verabschiedet, also musste auch ich mich von ihnen verabschieden.
Ja, sehr tragisch, außerdem habe ich mir Duft-Öl und –Kerze von TKMaxx besorgt.
Das „Pecksniff“-Öl ist in der Sorte „Lavender and White Tea“ und es riecht suuuper!


Das Blümchen an der Wand ist eigentlich ein Schubladengriff von ZaraHome.
Ich hatte früher ein Lack-Regal (von Ikea) an der Wand hängen, bin aber nie dazu gekommen die Löcher zu zuspachteln. Als ich mir dann die Griffe besorgt hatte, habe ich meiner Fantasie einfach freien Lauf gelassen, denn ich finde die Griffe zu schön als dass sie nur als Türgriff dienen. Jetzt ist es Deko und Ketten-Aufhänger zugleich!

Das Bild von Audrey Hepburn habe ich selbst gemalt!
Außerdem habe ich mir ein Poster von New York besorgt.
Na gut, es ist nicht wirklich ein Poster gewesen, ich habe es bei Ortloff in Köln bei den Geschenkpapieren gesehen und dachte mir, dass es als Einweg-Papier zu schade und zu teuer (4€ ein Blatt) ist. Darum habe ich es mir in einen 08/15-Ribba-Ikea-Rahmen eingerahmt et voilá! C’est trés jolie!
Oder amazing, wie der New Yorker sagt.. keine Ahnung.


Die meisten Bilder habe ich mit meinem neuen 50mm-Objektiv geschossen, welches ich nur weiterempfehlen kann. Also ich spar mir jetzt mal die Amazon-Bewertung an dieser Stelle.
Und nebenbei: Ich werde in nächster Zeit ein wenig reisen, darauf freue ich mich riesig!
Ich werde ganz ganz viele Bilder machen und ganz viel von meinen Reisen berichten.

Es warten noch einige Posts auf mich, die ich bald mal vorbereiten muss und auch noch viele Bewerbungen für meinen Berufseinstieg als Mediendesigner, die ich schreiben und abschicken muss.

Ich habe in den nächsten Tagen und Wochen echt viel zu planen und zu organisieren, doch ich freue mich schon auf den nächsten Post!

Liebste Grüße,
Cigdem






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen